ambrosia im Finale der FM-Innovationsbörse

„Wo sind die Innovationen im Facility Management?“ Dieser Frage ging die FM-Innovationsbörse der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ in diesem Jahr zum zweiten Mal nach und kürte die Finalisten auf großer Bühne im Rahmen eines zweitägigen Events.

Mit der Nummer 3 stand auch David Knollmann von der Ambrosia FM Consulting & Services GmbH am Start. Sein Thema: „Integration von IT Umfeldern in der Medizintechnik“. „Pflegepersonal ist knapp“, so David Knollmann: “Mit „Beacons“ und „Trackern“ kann das Personal spürbar entlastet werden. Sie ermöglichen etwa die exakte Verortung von ortsveränderlichen Geräten oder auch Krankenhausbetten, und bieten relevante Daten zur Analyse von Bewegungsmustern und -abläufen.“ Lauf- und Wartezeiten ließen sich so deutlich reduzieren.

2017-10-30_FM Innovationsbörse_Image-1

Gemeinsam mit Eva Reckmann, Leiterin Vertrieb ambrosia, stellte er die Vorteile der innovativen Technologie heraus:

  • Konzentration auf das Kerngeschäft (Entlastung des Personals)
  • Analyse von Einsatzgebieten
  • Analyse von Bewegungsmustern und Abläufen
  • Reduzierung von Lauf- und Wartezeiten
  • Sicherstellung der Betreiberverantwortung
  • Valider Abgleich der Pflichten
  • Basis der Kostenzuordnung
  • Datenquelle für erfolgreiche Ausschreibungsunterlage (LV)
  • Zustandsbewertung zur Ermittlung von Handlungsbedarfen und Instandhaltungsprognosen

Weitere Informationen und Kontakt: knollmann@ambrosia-fm.de

ambrosia_q3_innovation

Die Auszeichnung „FM-Innovation des Jahres“ wird seit 2016 von der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ vergeben. Für die diesjährige Preisverleihung hatten sich 40 Einreicher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben. Aus diesen wählte der Redaktionsbeirat der Zeitschrift 13 Finalisten aus, die sich am 26. Oktober auf der FM-Innovationsbörse im Mercure Düsseldorf-Kaarst in 20-minütigen Vorträgen dem Votum des Publikums stellten. Hier geht es zum Bericht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen. Hier erfahren Sie mehr:Impressum / Datenschutz.